29.10.2020 17:45 |

Tälertour Teil 17

Mein Klagenfurt: Lebensgefühl im sonnigen Süden

Wo andere Urlaub machen, lässt es sich fantastisch leben. Die Stadt mit dem türkis- blauen Wörthersee und unwiderstehlichen Charme ist auch für mich als Steirer zur Heimat geworden

Als ich 1988 beruflich von Graz nach Klagenfurt übersiedelte, machte ich mich als Steirer auf eine Umstellung gefasst. Doch sofort war ich dem Charme dieser bezaubernden Stadt erlegen. Klagenfurt liegt am schönsten See Österreichs, nicht umsonst wird der Wörthersee immer die Karibik genannt. Das einzigartige Flair und der sonnige Süden lassen bei allen sofort Urlaubsstimmung aufkommen . . .

Klagenfurt: Highlight für Jung und Alt
Aber es gibt nicht nur den malerischen See, sondern unzählige Attraktionen, die die Stadt zu dem machen, was sie heute ist. Ein Highlight für Jung und Alt, mit romantischen kleinen Gassen und unzähligen Kaffeehäusern, in denen die Klagenfurter gerne verweilen. Mittags bin ich oft am Benediktinermarkt und genieße die vielfältige Kulinarik. Bei Genuss-Spaziergängen tauche ich in die vielen Innenhöfe ein. Man schlendert am Wörtherseemandl, Stadttheater, Dom oder den City Arkaden vorbei. Am Neuen Platz thront majestätisch das Wahrzeichen, der Lindwurm. Mit dem Kreuzbergl und dem Lendkanal gibt’s zwei unverwechselbare Naherholungsgebiete.

Erste Einkaufsstraße Österreichs
Die Stadt hat große Söhne und Töchter vorzuweisen. Wie Ingeborg Bachmann, Robert Musil, Udo Jürgens oder Dagmar Koller. Die Kramergasse war 1961 die erste Einkaufsstraße Österreichs. Das Europagymnasium ist das älteste Gymnasium der Nation, das Strandbad sogar die größte Badeanstalt Europas. Oft köpfelt LH Peter Kaiser neben dir ins kühle Nass. Auch das ist Klagenfurt.

Stars und Wald im Stadion
Musikgrößen wie Robby Williams oder Elton John konnte ich im prachtvollen Stadion vor 30.000 Fans live erleben. Das Kunstprojekt „For Forest“ brachte Klagenfurt weltweit in die internationalen Schlagzeilen. Bei der EM 2008 gastierten die Deutschen in Klagenfurt. Im VIP-Klub am See habe ich lange Fussballlegende Franz Beckenbauer interviewt und unsere Füße baumelten dabei im Wasser. Klagenfurt bietet jedem soviel Interessantes, Schönes und Einzigartiges an, vom Flughafen bis hin zu Minimundus.

Sobald ich von der Autobahn abfahre und den türkisblauen See erblicke, weiß ich: Ich bin wieder daheim.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol