21.10.2020 20:15 |

Wegen Corona

Galadinner für 500 statt Ball für 2500 „Tunten“

Der Tuntenball in Graz wird 2021 trotz Corona stattfinden - allerdings „ganz anders“, wie am Mittwoch bei einer Pressekonferenz von den RosaLila PantherInnen dargelegt wurde: Statt rund 2500 Gästen im Congress werden diesmal nur 500 Gäste bei einem Galadinner im Stefaniensaal dabei sein. „Das mag sich für den Tuntenball zwar etwas brav anhören, doch die Sicherheit aller geht immer vor“, erklärte der Organisator Joe Niedermayer.

Der Tuntenball hatte erstmals 1990 in der Grazer Uni Mensa stattgefunden und sich von damals rund 140 Teilnehmern zu einem der angesagtesten Bälle der steirischen Landeshauptstadt gemausert. Karten für den Ball, der seit vielen Jahren wegen der hohen Nachfrage im Congress stattfindet, waren stets innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Der Ticketverkauf für 2021 startete mit der Pressekonferenz. Angeboten werden 300 Sitzplätze beim Gala Dinner mit Fünf-Gänge-Menü - für 119 bis 159 Euro je Platz. Hinzu kommen 200 Plätze auf den Rängen um 35 bis 45 Euro.

Laut Niedermayer wollte man auf den Ball, der am 20. Februar unter dem Titel „Extravaganza“ stattfinden wird, nicht gänzlich verzichten, da die Einnahmen des Charity-Events „einen wesentlichen Beitrag zur Grundlage der RosaLila PantherInnen liefern. Mit den Einnahmen aus dem Tuntenball werden die Aktivitäten finanziert, zum Beispiel Hilfs- und Beratungsangebote für die Queer-Community“, so der Organisator.

Maskenpflicht, kein Barbetrieb, Sperrstunde vor Mitternacht
Zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus wird ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet - angefangen beim Ticketverkauf, der gänzlich digital abläuft. Sitzplätze werden zugewiesen und personalisiert. Die geltenden Beschränkungen würden sehr ernst genommen: „Maskenpflicht, kein Barbetrieb und Sperrstunde vor Mitternacht sind nur ein paar Punkte, die man zu erwarten hat“, erklärte Niedermayer.

Neben dem neuen Ablauf des Tuntenballs wird 2021 erstmals Kabarettistin Grazia Patricia, die als „Kleinkunstprinzessin“ seit Jahren in der österreichischen Kabarett- und Musikszene unterwegs ist, den Abend moderieren. Der gebürtige Grazer Schauspieler Patrick Weber wird sich sämtlicher Unterhaltungsformate, angefangen beim Musikkabarett bis hin zur Improvisation, bedienen.

Grazer Ballsaison fällt aus
Sollte der Tuntenball wegen Covid-19-Maßnahmen nicht stattfinden können, werde der Ticketpreis selbstverständlich zurückerstattet, betonte Niedermayer. Im Gegensatz zum Tuntenball ist die Grazer Opernredoute, die traditionell Ende Jänner stattfindet, bereits abgesagt worden. Gleiches gilt für andere große Grazer Bälle wie den Bauernbundball, den Ball der Technik, den Garnisonsball und den Unteroffiziersball.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 3°
stark bewölkt
-3° / 2°
stark bewölkt
-2° / 3°
stark bewölkt
0° / 3°
bedeckt
-4° / 5°
wolkenlos