Trotz Tor-Show

Krach bei PSG: Sportboss droht Tuchel mit Trennung

Dicke Luft bei PSG! Star-Trainer Thomas Tuchel hat die Klubführung von Paris St. Germain mit seiner öffentlichen Forderung nach Verstärkungen offenbar gehörig verärgert. Trotz 6:1-Gala gegen Angers drohte Sportboss Leonardo dem Deutschen am Freitag sogar mit einer Trennung!

„Die Aussage von Trainer Tuchel hat mir nicht gefallen“, schnaufte Sportboss Leonardo nach dem Spiel. „Ich verstehe sie nicht und sie hat mir und auch dem Klub nicht gefallen.“ Was der Brasilianer meint? Tuchel forderte zuletzt ganz öffentlich neue Spieler.

Rund 100 Millionen Euro Minus
Wenige Tage vor dem Ende der Transferperiode am Montag hatte er auf der Pressekonferenz am Donnerstag angemahnt, dass der Kader des Champions-League-Finalisten verstärkt werden müsse. „Wenn die Mannschaft so bleibt, können wir nicht mehr über die gleichen Ziele sprechen“, so der 47-Jährige. Doch Leonardo denkt in der Corona-Krise offenbar lieber ans Budget, er sagt: „Wir leben in einer schwierigen Situation, nicht nur der Fußball.“ Rund 100 Millionen Euro soll PSG im letzten halben Jahr verloren haben und der Kader sei schließlich gut genug.

„Das ist kein Problem“
„Ich würde nicht sagen, dass das Team schwach ist. Wir sprechen von einem riesigen Team“, so Leonardo mit Blick auf Superstars wie Neymar, Kylian Mbappe oder Angel di Maria. Die Reaktion auf Tuchel folgte deshalb prompt und knallhart: „Wir werden das intern besprechen“, so der 51-Jährige. „Aber wenn jemand nicht glücklich ist, können wir darüber reden. Das ist kein Problem. Wenn er allerdings bleiben will, dann muss er die Entscheidungen des Managements respektieren. Denn das Wichtigste ist der Klub.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten