In Hellmonsödt

Gemeiner Ohrwurm löst ein Trinkwasser-Chaos aus

Seit Montag müssen rund 2350 Hellmonsödter ihr Trinkwasser abkochen. Im wenige Jahre alten Hochbehälter der Gemeinde wurden Enterokokken festgestellt. Ausgerechnet ein winziges Insekt soll das große Chaos ausgelöst haben.

„Auch wenn es kurios klingt, es gibt Anzeichen, dass hinter dem verschmutzten Wasser der gemeine Ohrwurm steckt. Er hat scheinbar den Weg in unseren Speicher gefunden“, ist auch der Hellmonsödter Bürgermeister Jürgen Wiederstein (ÖVP) verwundert.

Zitat Icon

Das Trinkwasser ist ungenießbar. Wie haben keine Erklärung dafür, wie der Ohrwurm in den Speicher kommen konnte.

Bgm. Jürgen Wiederstein

Enterokokken
Die Wasseranlage ist erst wenige Jahre alt und bis dato gab es auch keine Probleme mit dem Trinkwasser. Nun wurden aber bei einer Überprüfung der Wasserqualität Enterokokken festgestellt.

Hochwasserbehälter  wird entleert
Der rund 200 Kubikmeter Wasser fassende Hochwasserbehälter musste völlig entleert werden. „Es wurden neue Proben entnommen. Ergebnisse gibt es aber frühestens am Freitag“, so Wiederstein. Bis dahin werden in der 2350-Einwohner-Gemeinde rund 800 Haushalte das Wasser weiter abkochen müssen.

Mario Zetko, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol