14.08.2020 12:21 |

An der Ostsee

Video: Wildschwein mischt Badegäste am Strand auf

Ein Wildschwein hat am vergangenen Wochenende an der Ostsee für einigen Trubel unter Badegästen gesorgt. Denn das Tier war über das Meer an den Strand angekommen und hatte dort das Weite suchen wollen. Doch das schöne Wetter hatte zahlreiche Sonnenhungrige an den Strand gelockt ...

Der Strand war an diesem Wochenende dicht mit Badegästen bevölkert und so sorgte der ungewöhnliche Besucher aus dem Meer für einige Aufregung. Ein Mann stellte sich dem Schwein gar mit einer Schaufel in den Weg, wohl in der Angst, das Tier könnte Badegäste angreifen.

Schließlich verschwand das Schwein Richtung Sanddünen. Die Facebook-Userin, die den Vorfall auf Video festhielt, schrieb dazu: „Sensation in Schönhagen - nun kommen die Wildschweine schon aus DK (Dänemark, Anm.) angeschwommen.“

„Laptop“-Sau wird möglicherweise abgeschossen
In Berlin hatte kürzlich die Verfolgungsjagd, die sich ein nackter Mann mit ein paar Wildschweinen geliefert hatte, für Schlagzeilen gesorgt. Die Muttersau hatte ein gelbes Plastiksackerl gestohlen, in dem sich der Laptop des Mannes befand. Wegen möglicher Risiken für Menschen will das Berliner Landesforstamt die zutraulichen Tiere - eine Bache und zwei Frischlinge - an dem beliebten See genau im Blick behalten.

Auf Dauer sei die Situation dort nicht akzeptabel, aber ob und wann die Bache abgeschossen werde, lasse sich nicht verbindlich sagen, sagte der Sprecher der Berliner Forste, Marc Franusch, am Freitag auf Anfrage. Es sei wegen der aktuellen Lage keine schnelle und gezielte Tötung des weiblichen Tiers geplant.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.