Attrappen installiert

Spielzeugkameras wurden in Linz wieder abgenommen

Normalerweise werden sie zur Abschreckung von Einbrechern verwendet - Kamera-Attrappen, die vielleicht noch ein rotes Lämpchen haben, aber sonst eigentlich bestenfalls Spielzeug sind. Eine solche wurde nun auch beim Müllplatz am Südbahnhofmarkt angebracht - um am Mittwoch aber gleich wieder abmontiert zu werden.

Auf den ersten Blick sah die Kamera, die angebracht wurde, um etwaige Müllsünder am Südbahnhofmarkt abzuschrecken, täuschend echt aus. Dumm nur, wenn man genau hinsieht. In Wahrheit handelte es sich nämlich um eine Kunststoff-Attrappe, die keinerlei Bilder liefern kann und etwa beim größten Online-Warenhaus um 27,99 Euro zu haben ist - und das sogar im Viererpack.

Wenn schon, denn schon
Als VP-Marktreferent Bernhard Baier von der „Krone“ gestern darauf angesprochen wurde, gab er zähneknirschend zu: „Ja, die Bestellung wurde vom Marktamt getätigt. Ich habe aber sofort veranlasst, die Kamera wieder entfernen zu lassen. Wenn man Kameras montiert, dann sollen diese auch tatsächlich das Geschehen aufnehmen.“

„Polizei hat auch keine Wasserspritzpistolen“
Baier wolle nun in einem Gespräch mit der Linz AG klären, ob die Aufstellung von echten Kameras an dessen Müllplatz am Südbahnhofmarkt möglich und sinnvoll ist. Der peinliche Vorfall blieb auch dem politischen Mitbewerb nicht verborgen. So meinte FP-Sicherheitsreferent Michael Raml gestern nur kopfschüttelnd dazu: „Ich will tatsächlich funktionierende Videoüberwachung an problematischen Orten statt peinlicher Attrappen. Manche mögen auf Billig-Attrappen hereinfallen, zur Aufklärung tragen sie jedoch nichts bei. Das ist ein peinlicher Versuch, Überwachung und Sicherheit vorgaukeln zu wollen. Wir rüsten ja auch die Polizei nicht mit Wasserspritzpistolen aus.“

Mario Ruhmanseder, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.