Wird es Stögers Co?

Austria setzt sich bei Trainersuche ein Ultimatum

Bei der Austria läuft die Trainersuche seit dem Abgang von Christian Ilzer zu Sturm Graz vor rund zwei Wochen auf Hochtouren und biegt nun offenbar auch in die finale Phase ein. Denn spätestens beim Trainingsstart am 7. August soll er der Öffentlichkeit präsentiert werden, der neue Veilchen-Coach. 

Sportboss Peter Stöger führte in den letzten Tagen unzählige Gespräche mit potenziellen Ilzer-Nachfolgern. Ganz oben auf der Wunschliste der Veilchen-Fans steht dessen ehemaliger Co-Trainer bei der Austria, in Köln und in Dortmund Manfred Schmid, aber auch Amateure-Trainer Harald Suchard und Koller-Co Thomas Janeschitz sollen Thema in Wien-Favoriten sein, heißt es.

„Ganz wichtige Entscheidung“
„Ich werde jetzt ganz sicher keine Namen nennen, oder Spekulationen kommentieren“, lacht Austria-Vorstand Markus Kraetschmer im Gespräch mit krone.at. Doch er weiß, die Zeit drängt. Am 7. August startet die Kampfmannschaft mit den Leistungstests in die neue Saison. „Spätestens da soll der neue Trainer dabei sein. Wenn er früher feststeht und die Tinte am Vertrag trocken ist, noch besser“, sagt er und verrät, dass Peter Stöger als Sportchef der Violetten quasi rund um die Uhr Verhandlungen führt. „Aber die Sache ist nicht einfach, denn nicht nur Ilzer ist gegangen, sondern auch sein gesamtes Betreuerteam, das es nun ebenfalls neu aufzustellen gilt.“

Dazu kommt: Der neue Trainer muss zur Mannschaft passen. Denn große Transfersprünge werden auch diese Saison bei der Austria nicht möglich sein. „Umso wichtiger ist jetzt diese Trainer-Entscheidung“, weiß Kraetschmer, „weil der neue Trainer eben mit diesem bestehenden Kader etwas aufbauen muss.“

Doch woran hakt es noch? Kraetschmer: „Es geht um die Vertragsdetails und einige Kandidaten sind auch noch gebunden.“ Das würde dann zum Beispiel für Austria-Urgestein Manfred Schmid sprechen, der derzeit beim 1. FC Köln als Development-Coach arbeitet und dort noch einen längerfristigen Vertrag hat. Aber auch für Thomas Janeschitz, der beim FC Basel Co-Trainer von Marcel Koller ist. Oder wird es doch ein Mister Unbekannt, den bislang niemand auf der Rechnung hatte? Spätestens am 7. August gibt es Gewissheit - vielleicht aber auch schon früher.

Markus Rattenböck
Markus Rattenböck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten