Tiertragödie:

Verwahrloste Hunde irrten auf der Fahrbahn umher

Drei stark verwahrloste Golden Retriever, die auf der Weilhartstraße (L 501) bei Ostermiething in Oberösterreich umherirrten, lösten am Dienstag einen Polizeieinsatz aus. Die Tiere wurden eingefangen, ihre Besitzer befanden sich offenbar in Italien auf Urlaub. Die Hunde wurden im Auftrag der BH Braunau zur Pfotenhilfe nach Lochen gebracht, wo sie nun aufgepäppelt werden.

„Der Zustand der drei Hunde war wirklich nicht gut, bei uns werden sie jetzt aber liebevoll betreut“, sagt Jürgen Stadler von der Pfotenhilfe Lochen. Eine 42-Jährige aus Burghausen (Bayern) hatte das Golden-Retriever-Trio auf der Fahrbahn herumlaufen gesehen und die Polizei alarmiert. Gemeinsam mit Anrainern gelang es, die verstörten Tiere von der Straße zu drängen, sodass sie niemand gefährden und selbst nicht überfahren werden. Mit Paletten wurde ein provisorischer Zaun errichtet.

Besitzer in Italien
Nach Absprache mit der BH Braunau brachte die Tierrettung die Vierbeiner nach Lochen. Ihre Besitzer wurden zwar ausgeforscht, befanden sich aber auf Urlaub in Italien. Laut Polizei sollen die Retriever einen verwahrlosten Eindruck gemacht haben und ihre Behausung nicht hundegerecht gewesen sein.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

3D-Prothesen für Ente „Elsa“
Neues gibt es auch im Fall jener Ente, die am 3. Juli im Stadtpark Ried/Innkreis mit abgetrennten Beinen und gestutzten Flügeln verstümmelt aufgefunden wurde. „Elsa“ bekam nun Prothesen aus dem 3D-Drucker angepasst.

Stadler: „Ihr geht es gut, auswildern können wir sie leider aber nicht mehr. Wegen der gestutzten Flügel ist sie flugunfähig und daher ist es auch gut, wenn wir weiterhin ein Auge auf sie werfen.“

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.