08.07.2020 07:00 |

Steirische Landwirtin

Trend zum Kuh-Erschrecken: „Das sind Wahnsinnige“

Ist es Langeweile, Respektlosigkeit, Dummheit oder eine Kombination aus allem? Eine steirische Landwirtin aus der Gaal und ÖVP-Bundesrätin findet zum umstrittenen „Trend“, Kühe zu erschrecken und sich dabei filmen zu lassen, deutliche Worte. Und warnt, dass Verbote auf den Almen auf uns zukämen, wenn das Miteinander nicht mehr funktioniere.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Krone“: Isabella Kaltenegger, Sie züchten Limousin- und Kobe-Rinder, haben 80 Tiere - was halten Sie von diesem Trend?
Isabella Kaltenegger: Ich empfinde ihn als Gemeinheit gegenüber den Bauern, den Tieren und jenen Menschen, die sich korrekt verhalten. Denn solche Wahnsinnige provozieren Verbote, die man nicht brauchen würde. So etwas ist verantwortungslos, rücksichtslos und, ehrlich gesagt, blöd.

Da lassen Wanderer ihre Hunde kreuz und quer über Kuhweiden rennen, Bauern müssen ständig Angst haben vor Klagen, Mountainbiker fordern ihre „Rechte“ ein. Mutet man unseren Landwirten heutzutage schon zu viel zu?
Wir Bauern sind glücklich, wenn die Menschen sich an unserer Natur erfreuen, an unseren Tieren. Aber nur, wenn sie den nötigen Respekt mitbringen. Auch davor, dass sie sich hier auf dem Grund anderer befinden. Kein Gartenbesitzer würde sich das gefallen lassen, was von Land- oder auch Forstwirten selbstverständlich eingefordert wird.

Ist ein gutes Miteinander überhaupt noch möglich?
Daran glaube ich fest. Jedoch braucht es Spielregeln, wie überall. Es schießen ja auch nicht elf Fußballer zugleich auf den Tormann.

Wie sieht es mit Eigenverantwortung aus?
Die fordert zwar jeder für sich ein - aber die reicht halt nicht aus, wie man oft sieht. Daher muss es Vorgaben geben. Sonst kommt es sicher zu Einschränkungen, die alle treffen, was aus meiner Sicht sehr schade wäre.

Ihr Appell?
Hirn einschalten. Wieder Respekt lernen! Vor Natur, Tieren und Mitmenschen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. September 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 15°
starker Regen
6° / 14°
Regen
10° / 15°
Regen
11° / 17°
bedeckt
9° / 14°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)