07.07.2020 09:44 |

Rennen im Free-TV

Perfekt: ServusTV und ORF teilen sich F1-Rechte!

Lange wurde darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell: ServusTV und der ORF werden sich ab 2021 für drei Jahre die Rechte an der Formel 1 teilen und die Königsklasse des Motorsports live im österreichischen Free-TV präsentieren. Bis einschließlich 2023 wird jeweils die Hälfte der Rennen pro Saison bei ServusTV und im ORF zu sehen sein, die Auswahl erfolgt jeweils vor dem Saisonstart. 

Einzige Ausnahme: Den „Großen Preis von Österreich“ werden beide Sender live übertragen. Das Lizenzpaket umfasst neben den Live-Rechten ausführliche Highlight-Zusammenfassungen sowie die Rechte für den Online- und Mobil-Bereich.

„Die Kooperation mit dem ORF ist wirtschaftlich sinnvoll und garantiert Formel-1-Fans alle Rennen live im Free-TV“, sagte Servus-TV-Intendant Ferdinand Wegscheider. Servus TV hat unlängst auch Rechtepakete der Fußball-Champions-League und der Europa League erworben, daneben läuft seit einigen Jahren auch die MotoGP auf dem Sender.

„Der ORF hat, etwa bei Fußballrechten, bereits in der Vergangenheit mit heimischen Privatsendern kooperiert. Die nun vorliegende Vereinbarung mit geteilten Übertragungsrechten ist zwar ein Novum, aber diese Kooperation garantiert, dass auch die Formel 1 in den kommenden Jahren ein integraler Bestandteil des ORF-Programmangebots bleibt“, erklärte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. Gleichzeitig würden so die „ökonomischen Vorgaben“ eingehalten, ergänzte er.

Der ORF war in Österreich seit Jahrzehnten der exklusive Rechtehalter, Ende 2021 läuft der aktuelle Vertrag aus. Nun ist Servus TV, der Sender von Red-Bull-Firmenchef Dietrich Mateschitz, der Lizenznehmer und der ORF Partner. Mateschitz besitzt in der Formel 1 auch zwei Rennställe sowie den Red Bull Ring in Spielberg, der jährlich Gastgeber für den Großen Preis von Österreich ist.

Formel-1-Aus bei RTL
In Deutschland stellt der Privatsender RTL zum Ende der Saison nach 30 Jahren seine Live-Berichterstattung aus Kostengründen ein, der Bezahlsender Sky überträgt die Formel 1 dort ab 2021 exklusiv. Auch für Österreich hat sich Sky für die Periode ab 2021 langfristig die Rechte an der weltweit populärsten Motorsportserie gesichert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.