06.07.2020 15:00 |

Anti-Corona-Rede

Ärztin: „Man will autoritären Staat etablieren“

Sie ist Ärztin am LKH-Universitäts-Klinikum in Graz, SPÖ-Gemeinderätin in Gössendorf - und scharfe Kritikerin der Corona-Schutzmaßnahmen. Dr. Konstantina Rösch trat vor Kurzem wieder als Rednerin in Wien auf und meinte dabei etwa, dass es nicht um eine Krankheit gehe, sondern darum, „einen autoritären Staat“ zu etablieren.

Rösch trat bereits im Mai bei einer Veranstaltung der „Initiative für evidenzbasierte Corona-Informationen“ auf, wie auf deren Website zu sehen ist. An der Spitze der Initiative steht mit Christian Fiala ein Wiener Gynäkologe, der gegen den Lockdown im Frühjahr Sturm lief. Rösch wird auf der Website auch als Teil des Teams präsentiert und charakterisiert sich folgendermaßen: „Kritische Denkerin, Ärztin, diskursfreudig, allergisch gegen Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit. Machen wir uns gemeinsam für Freiheit, Grundrechte stark!“

Masken sollen uns demütigen
Vor Kurzem reiste die Steirerin, die am größten Spital der Steiermark als Ärztin arbeitet, abermals zu einer Kundgebung nach Wien. Wie aus einem Mitschnitt zu sehen und zu hören ist, erklärt Rösch zunächst, dass Impfen den „Tatbestand der Körperverletzung“ darstelle. Dann berichtet sie, wie entsetzt sie über die Masken in der U-Bahn gewesen sei. „Jeder, der behauptet, dass Masken vor etwas schützen, der lügt.“ Die Masken hätten nur den Sinn, uns zu demütigen und zu suggerieren, der andere ist gefährlich.

Es sei auch eine Lüge, dass das Coronavirus eine Gefahr für einen großen Teil der Bevölkerung darstelle. Man halte das Volk für „dumm und arm“, es gehe darum, einen autoritären Staat zu etablieren.

Bei ihrem Arbeitgeber, der steirischen Krankenanstaltengesellschaft Kages, wollte man die Angelegenheit aus Datenschutzgründen nicht kommentieren.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
wolkig
15° / 28°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.