Ilzer frustriert

Austrias Negativ-Rekorde: „Tacheles“ gefragt!

Krisengeschüttelte Austria stellt diese Saison einen Negativrekord nach dem anderen auf. Sport-Vorstand Peter Stöger enttäuscht und verärgert. Trainer Christian Ilzer ist frustriert, so wie alle nun gefordert.

Ist es wirklich die schlechteste Austria aller Zeiten, wie mittlerweile auch immer mehr Fans in diversen Internet-Foren behaupten? Zumindest die Fakten sagen „Ja“! Beim Daten-Vergleich der Saisonen seit Einführung der Bundesliga 1974/75 sorgt die Truppe von Chris Ilzer für einige Negativrekorde:

Violett gewann nur sechs der ersten 25 Spiele - erstmals so wenige!
Violett kassierte 39 Gegentore - noch nie hatte man in den ersten 25 Spielen mehr erhalten!
Violett fabrizierte vier Eigentore - ebenfalls ein negativer Höchstwert!

Zahlen, die jedem Austrianer die Haare zu Berge stehen lassen, die die Mannschaft praktisch von Spiel zu Spiel auf dem Rasen „untermauert“ (zuletzt Dienstag beim hilflosen und verdienten Heim-0:2 gegen Altach), die auch Sport-Vorstand Peter Stöger nicht mehr kaltlassen: „Ich bin enttäuscht und verärgert, wie man so fahrig in ein Spiel gehen kann, den Anfang so verschlafen kann und dann keine Reaktion zeigt.“

Ob Stöger nun einmal in der Kabine auftauchen wird? „Ich weiß nicht, ob man dort Tacheles reden muss, Tacheles hätte ich gerne auf dem Platz. Vor allem muss bei jedem ankommen, dass wir diese Quali-Gruppe gewinnen müssen, dieses Gefühl habe ich nicht.“

Leise Kritik an Ilzer? „Er erreicht die Mannschaft, es ist schon eine Frage der Qualität.“ Die umstrittene „Total-Rotation“ will Stöger noch nicht verdammen: „Ich akzeptiere die Kritik daran, aber da muss man am Schluss abrechnen.“

Und Ilzer? Der wirkt frustriert, ist Samstag in Mattersburg so wie alle gefordert - Wundertruppe kann aber auch er keine aus dem Hut zaubern.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol