10.06.2020 07:41 |

„Bekommen ein Mäderl“

Star-Designerin Marina Hoermanseder ist schwanger

„Zu meinem Traum hat ein Baby dazugehört. Da gab es kein Entweder-oder.“ Star-Designerin Hoermanseder und ihr Freund Paul erwarten Nachwuchs, das enthüllt die Wienerin in der „Krone“.

Die hippe frischbezogene Stadtwohnung von Designerin Marina Hoermanseder füllt sich langsam mit Leben. Nicht nur zahlreiche Pflanzen, die die Wahl-Berlinerin, die im Herzen fest mit Wien verbandelt ist, bei ihrer letzten Schau bei der Fashion Week um die nationale und internationale Prominenz drapierte, müssen einen Platz finden, auch ein Kinderzimmer wird gerade eingerichtet.

Entschleunigung durch Corona hatte Vorteile
„Wir sind schwanger“, enthüllte Hoermanseder gegenüber Adabei. Sie und ihr Liebster, Paul Mehling, ein ehemaliger American-Football-Spieler und Sport-Manager, erwarten Nachwuchs, ein Mädchen. „Die beste Ausrede, noch mehr rosa Sachen zu kaufen“, so die Bald-Mama mit strahlenden Augen.


Für die kleine Überraschung unter ihrem Herzen hatte die berufliche Entschleunigung durch die Corona-Zeit nur Vorteile: „Dadurch, dass wir es erst recht spät erfahren haben, habe ich alles wie bisher gemacht und war mit der Maskenproduktion zwar eingespannt, aber es war nicht so stressig.“

Designer-Liebling der Stars
In den letzten fünf Jahren hat es Hoermanseder geschafft, zum Designer-Liebling von Stars wie Lady Gaga oder Katy Perry zu werden.

Viel harte Arbeit, unermüdlicher Einsatz und auch ein bisserl Glück stecken hinter ihrem Erfolg. Wie sich das Leben der Karrierefrau wohl durch den Nachwuchs verändern wird? „Karrierefrau bleibt Karrierefrau - das ist ein Gen. Zu meinem Traum hat ein Baby dazugehört. Da gab es kein Entweder-oder. Für mich wird sie meinen Erfolg perfekt machen und bereichern. Paul und ich werden eine moderne Lösung finden, um unsere beruflichen Wünsche dann auch umsetzen zu können.“

Zitat Icon

Zu meinem Traum hat ein Baby dazugehört. Da gab es kein Entweder-oder.

Marina Hoermanseder

„Wunder in Miami“
„Das Wunder ist in Miami entstanden“ Und wie wird die Kleine heißen? „Wir haben beide Favoriten-Namen, wenn wir sie sehen, wissen wir, welcher passt. Das Wunder ist in Miami entstanden, und deshalb sind wir ein bisserl am Hollywood-Trip. Vielleicht wird ihr zweiter oder dritter Name deshalb Miami werden.“ Und wann landet Miami? „Auf den Entbindungstermin bin ich extrem stolz! Es ist der 26. Oktober, der österreichische Nationalfeiertag.

Das wird sowieso ein sehr österreichisches Kind werden, trotz Berliner Papa. Aber am Ende sucht sie sich aus, wann sie kommt.“ Gute Landung!

Lisa Bachmann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.