17.05.2020 07:45 |

Sprühnebel und Co.

Klimaschutz-Budget bleibt von Sparkurs ausgenommen

Obwohl die Stadt Graz wegen der Coronakrise einen Investitionsstopp verhängt hat, bleibt das Klimaschutz-Budget aufrecht. 30 Millionen stehen dafür von der Stadt für zwei Jahre zur Verfügung. Der Vorsitzende des Klimaschutzbeirates, TU-Graz-Rektor Harald Kainz, erklärt die ersten Projekte.

Über eine Million ist bereits vergeben, vier bis fünf weitere sind in Vorbereitung. Der im Dezember installierte Klimaschutzbeirat behält das Zwei-Jahres-Budget von 30 Mio. Euro. Gut die Hälfte davon stecke man in Klimaschutzmaßnahmen wie Sanierungen, grünes Bauen und Energieversorgung, weiß Kainz.

Ein weiterer Fokus: die Klimaschutz-Anpassung. 70.000 Euro gehen in die Begrünung von fünf Fassaden; über 100.000 in ein Sprühnebel-Projekt am Tummelplatz. Außerdem gibt es Stipendien für grüne Start-ups von Studierenden und Projektförderung für Kleinunternehmer. Kainz kann sich eine eigene Klima-Professur an der TU oder der Grazer Uni vorstellen. Er hofft auch auf mehr Projekteinreichungen von Bürgern.

Jedenfalls müsse man unbedingt an den Maßnahmen festhalten, meint Kainz: „Es wäre jetzt ganz schlecht, die Klimaziele nicht mehr zu verfolgen. Langfristig haben wir keine andere Chance.“

Dieser Meinung schließt sich auch Bürgermeister Siegfreid Nagl (ÖVP) an: „Der Klimawandel bleibt auch jetzt die größte Herausforderung für die Zukunft“, meint er.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
einzelne Regenschauer
7° / 13°
starke Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.