Mi, 15. August 2018

Augenzeuge filmt mit

17.08.2010 12:45

Amateurvideo von tödlichem Truck-Unfall aufgetaucht

Zu jener Tragödie, bei der am Sonntag beim Autorennen "California 200" auf dem Soggy Dry Lake in der kalifornischen Mojave-Wüste ein Fahrer mit seinem schweren Geländewagen in die Zuschauermenge raste und acht Menschen in den Tod riss, ist nun ein Amateur-Video aufgetaucht. Darauf ist zu sehen, wie das Auto in die Menge rast und sich anschließend panikartige Zustände ausbreiten.

Der Unglücksfahrer kam mit seinem Wagen nach Angaben der "Los Angeles Times" kurz nach dem Start des Nachtrennens mit hoher Geschwindigkeit von der hügeligen und staubigen Strecke ab und schoss ungebremst ins Publikum. Dabei überschlug er sich mehrmals. Weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, ist noch unklar.

"Das Auto des Rennfahrers wurde in die Höhe katapultiert und landete direkt in der Zuschauermenge. Die Menschen dort hatten keine Chance auszuweichen", beschrieb ein Polizeibeamter den Crash. Sechs Zuschauer starben noch am Unfallort, zwei weitere erlagen im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Fahrer wollte nach Unfall flüchten
Der Fahrer des Unfallautos blieb unverletzt und suchte nach dem Unglück das Weite, ehe wütende Zuseher mit Steinen nach ihm warfen. Der Mann musste schließlich von den Polizisten vom Unfallort in Sicherheit gebracht werden, weil die aufgebrachten Zuschauer auf ihn losgehen wollten.

Auch ein vom Fernsehsender CNN veröffentlichtes Video zeigt, dass die Zuschauer sehr nah an der provisorisch angelegten Rennstrecke standen, während die Wagen vorbeirasten. Beim "California 200" erreichen die Fahrzeuge Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Danijel Subasic
Nächster EM-Held tritt aus Kroatiens Team zurück
Fußball International
Adeyemi darf nicht ran
Red Bull Salzburg: Berufsverbot für Supertalent!
Fußball International
Madrider Europa-Derby
Supercup: „Leben geht auch ohne Ronaldo weiter“
Fußball International
Carlos Sainz im Visier
Hat Renault Alonsos Nachfolger schon gefunden?
Formel 1
Angriffe auf Trainer
Ramos teilt aus: „Hoffe, Klopp ist jetzt beruhigt“
Fußball International
Davide Capello
Ex-Fußballprofi überlebt 30-Meter-Sturz von Brücke
Fußball International
Euro-Bullen hungrig
Salzburg: „Jetzt wollen wir natürlich mehr!“
Fußball International
Im Interview
Herzog: „Die Spieler sollen ihren Spaß haben!“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.