04.05.2020 06:39 |

1. Jahr ohne Hirscher

Slalom-Coach: „Keiner wollte es wirklich zugeben“

Österreichs Slalom-Herren haben Jahr eins nach Marcel Hirscher überstanden und analysiert. Lehren sind gezogen.

Skifahren können die Burschen. Also lag es vor allem im mentalen Bereich, warum der erste Winter nach dem Rücktritt von Superstar Hirscher in den technischen Disziplinen großteils in die Hose ging. Zu diesem Schluss kam auch Österreichs Slalom-Cheftrainer Marko Pfeifer bei seiner Analyse. „Es war eine total wichtige Saison, alle haben brutal viel gelernt. Es hat uns stärker gemacht“, ist sich Pfeifer sicher.

„Das Bewusstsein, dass ohne Marcel die anderen die Last der Erwartungen nach Siegen und Podestplätzen zu tragen hatten, kannte keiner. Und es hat eine wesentliche Rolle gespielt. Auch wenn es keiner wirklich zugeben wollte“, sagt der Kärntner. Aufgearbeitet, analysiert, Schnee von gestern. Der Blick ist in die Zukunft gerichtet.

„Richtung große Kugel“
In den nächsten Wochen wollen Michi Matt, Manu Feller, Marco Schwarz, Christian Hirschbühl, Fabio Gstrein und Adrian Pertl im Idealfall 18 Schneetage im Slalom-Stangenwald sammeln. Auch „Blacky“ Schwarz brennt schon wieder: „Bei ihm geht die Entwicklung ganz klar Richtung große Kugel.“ Also Gesamt-Weltcup. Dass Ex-Hirscher-Coach Mike Pircher und Marcel-Papa Ferdinand im Riesentorlauf-Team arbeiten, begrüßt Pfeifer natürlich: „Das sehe ich sehr, sehr positiv. Mit Mike und Ferdl ist extrem viel Kompetenz da, die uns im Training und am Renntag helfen wird.“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.