Stadtchef bedauert

Virus bremst die Kleinkunst aus

Erstmals in 32 Jahren heuer keine Ybbsiade zum Frühjahrstermin.

Kommenden Freitag hätte die Eröffnung der 32. Ybbsiade über die Bühne gehen sollen. Doch der Vorhang für das größte Kleinkunst-Festival des Landes bleibt in Ybbs an der Donau natürlich krisenbedingt herunten. „Es ist das erste Mal, dass unsere Kabarett-Aufführungen nicht wie geplant im Frühjahr stattfinden können“, bedauert Bürgermeister Alois Schroll und stellt klar: „Die Gesundheit geht natürlich vor. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für spätere Termine.“ An der (Um-)Planung wird derzeit gearbeitet. Dass er trotz Corona seinen Humor nicht verloren hat, beweist auch Intendant Joesi Prokopetz. Er richtet allen Ybbsiade-Fans aus: „Heute ist nicht alle Tage – wir kommen wieder, keine Frage!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
8° / 8°
leichter Regen
6° / 8°
Regen
9° / 11°
leichter Regen
7° / 10°
leichter Regen
6° / 8°
leichter Regen