09.04.2020 20:30 |

Durch Corona-Krise

Basketball-EM muss auf 2022 verschoben werden

Die Basketball-Europameisterschaft der Herren mit der geplanten Endrunde in Berlin findet im Zuge der Olympia-Verlegung angesichts der Corona-Krise ein Jahr später im Spätsommer 2022 statt. Das teilte der Weltverband (FIBA) nach einer Entscheidung seines Exekutivkomitees am Donnerstag mit.

Die EM solle zwischen 1. und 18. September steigen. Bisher war das Kontinentalturnier vom 2. bis zum 19. September 2021 geplant. Eine Vorrunde der EM ist in Köln geplant, als weitere Gastgeberländer in der Gruppenphase sind Georgien, Italien und Tschechien vorgesehen. Österreichs Herren-Nationalteam hat seine ersten beiden Spiele in der Qualifikation verloren und ist in Gruppe F als einziges Team sieglos.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.