Italiener berichten

Juventus in „Not“? Muss Ronaldo verkauft werden?

Verliert der italienische Fußball womöglich bald ein ganz großes Zugpferd? Wird der italienische Meister Juventus Turin in naher Zukunft auf einen absoluten Welt-Superstar verzichten müssen? Endet die italienische Zeit von Cristiano Ronaldo bereits nach lediglich zwei ganzen Saisonen? Laut „Corriere dello Sport“ könnte das tatsächlich passieren - denn die Coronavirus-Krise stelle sogar einen Weltklub wie Juventus Turin vor große finanzielle Herausforderungen ...

Dem massiven Einnahmen-Ausfall sei man zwar bereits mit einem Gehaltsverzicht vonseiten des üppig bestückten und teilweise fürstlich bezahlten Spielerkaders begegnet, doch mit den darob eingesparten 90 Millionen Euro für das laufende Finanzjahr hadere man noch. Immerhin steht in den Sternen, ob und wenn ja wann die Saison in der Serie A und im Europacup fortgesetzt werden kann. Laut „Corriere dello Sport“ würde man mit einem Verkauf von Cristiano Ronaldo nunmehr zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können.

Erstens sollte man auch für den inzwischen 35 Jahre alten Superstar womöglich eine noch immer stattliche Ablösesumme generieren und zweitens würde man sich das großzügig bemessene Millionengehalt - kolportiert werden mehr als 30 Millionen Euro jährlich - ersparen. In Italien glaubt man zudem im Ex-Klub von CR7, Real Madrid, einen Interessenten ausgemacht zu haben. Nachdem der Portugiese vor rund zwei Jahren für 100 Millionen Euro aus Spanien nach Turin gewechselt war, hofft man nun im Gegenzug immerhin noch 60 Millionen Euro Ablöse „zurückbekommen“ zu können.

Freilich: Ob die „Königlichen“, denen Coach Zinedine Zidane gerade erst eine Rundumerneuerung und Verjüngung verordnet hat, der sogar Weltstars wie Luka Modric zum Opfer fallen könnten, gerade jetzt zwingend an einem 35-Jährigen interessiert sein wird, ist zumindest diskutabel. Auch wenn Cristiano Ronaldo noch immer zu Höchstleistungen imstande ist, wie seine 53 Tore in 75 Pflichtspielen für Juventus in den vergangenen beinahe zwei Jahren zeigen ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.