30.03.2020 13:05 |

Quarantäne aufgehoben

Heiligenblut ist jetzt garantiert coronafrei

Als erste Quarantäne-Region Österreichs ist die Gemeinde seit Sonntag wieder erreichbar. Es gab keine weiteren Corona-Erkrankungen.

Reges Treiben Sonntagfrüh in Heiligenblut: Mit schokosüßen „Mölltal-Talern“ verabschiedet Bürgermeister Josef Schachner die 90 Urlauber, die 16 Tage lang die Quarantäne in Heiligenblut absitzen mussten. Gerlinde Hölzel ist mit 93 Jahren der älteste Quarantänegast gewesen. „Wir freuen uns jetzt auf unser Zuhause“, so Michael Kappelmayr zur „Krone“.

Elf Gäste und drei Polizisten hat Angelika Lagler in ihrer Pension die vergangenen zwei Wochen lang versorgt: „Zuerst war es ein Schock für alle, doch dann hat sich die Stimmung gebessert. Wir haben gemeinsam gekocht und abends zusammen gespielt.“

Und eines ist sicher. „Heiligenblut ist garantiert coronafrei!“, sagt Bürgermeister Schachner, der allen auch eine Quarantäne-Bestätigung ausgestellt hat.

Die beiden an Corona erkrankten Hotelangestellten sind inzwischen auch wieder gesund. Und man weiß mittlerweile, wer das Virus ins Bergdorf unterhalb des Großglockners gebracht hat. „Es war eine Herrenrunde aus Deutschland“, so der Bürgermeister: „Die Männer waren in Südtirol auf Urlaub und machten auf ihrer Heimreise noch einen Zwischenstopp in Heiligenblut, wo sie mit den beiden tschechischen Angestellten feierten.“ Der Heiligenbluter Ortschef ist froh, dass die Quarantäne überstanden ist: „Wir haben das Beste aus der Situation gemacht. Ich bin glücklich, dass auch alle wieder zu uns auf Urlaub kommen wollen.“

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol