18.03.2020 20:10 |

Sapporo und Tokio

Japan-Minister: Olympia alle 40 Jahre verflucht

Die Olympischen Spiele seien im 40-Jahres-Zyklus verflucht. Japans Finanzminister Taro Aso meinte am Mittwoch im Bann der Coronavirus-Krise, das stehe fest. 

Der als stellvertretender Premierminister fungierende Politiker erinnerte, dass 1940 die an Sapporo bzw. Tokio vergebenen Spiele wegen des Zweiten Weltkriegs abgesagt wurden. 40 Jahre später, 1980, fanden in Moskau Boykott-Sommerspiele statt.

Vor 40 Jahren gab es allerdings auch die nicht boykottierten oder sonst in irgendeiner Hinsicht beeinträchtigten Winterspiele in Lake Placid. Sommerspiele in Tokio fanden bisher 1964, Winterspiele in Sapporo 1972 statt. Die Austragung der Sommerspiele 2020 ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie fraglich, die Veranstalter und das Internationale Olympische Komitee (IOC) halten aktuell am Termin 24. Juli bis 9. August fest.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten