12.03.2020 06:00 |

Wegen Corona

Steirische Gastronomen müssen zusperren

Virus trifft die steirische Wirtschaft hart - besonders Gastronomie betroffen. Grazer Haubenlokal ab Montag geschlossen. Schladminger Betriebe schränken Betrieb ein.

„Die Corona-Krise wird der steirischen Wirtschaft erheblichen Schaden zufügen. Wir haben Probleme in den Branchen Automotive, Maschinenbau, Elektronik und Textilien“, spricht Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP) Klartext.

Besonders betroffen sind natürlich auch Gastronomie und Tourismus. Voll erwischt hat das Virus, oder besser dessen Auswirkungen, die Skihauptstadt Schladming. Viele Lokale schränken den Betrieb ein oder schließen überhaupt komplett. So wird die Hohenhaus Tenne den Nachtbetrieb einstellen und nur noch den Außenbereich bis 22 Uhr geöffnet haben.

Genaue Informationen fehlen
Oben am Berg ist man sich auf der Schafalm noch nicht sicher, wie man mit der Situation umgehen soll. „Uns fehlen leider genaue Informationen. Laut Erlass gibt es ja Ausnahmen für Betriebe, die Speisen für das tägliche Leben zubereiten“, sagt Wirt Reini Schütter. Die Live-Musik ist für das kommende Wochenende abgesagt - der normale Hüttenbetrieb sei aber gesichert.

Notbremse am Schloßberg
Auswirkungen der von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen spürt man auch in der Landeshauptstadt. “Wir haben leider die Notbremse ziehen müssen„, sagt etwa Christof Widakovich vom Grossauer-Imperium. So werden das Schlossberg Restaurant und das Veranstaltungszentrum ab Montag geschlossen sein. “Bei den Veranstaltungen haben wir 99 Prozent Stornierungen - wir haben deshalb einfach reagieren müssen.„ 80 Mitarbeiter wurden in den Urlaub geschickt - ein Teil musste sogar abgemeldet werden (mit Wiedereinstellungsbestätigung). Der Biergarten am Schloßberg hat dafür ab heute geöffnet.

Wer soll das bezahlen?
Mit Stornierungen hat auch Oliver Peitler von der Gamlitzer Weinstube in der Altstadt zu kämpfen. “Man merkt, dass die Leute nervös sind. Viele Stammtische haben ihre Treffen abgesagt - trotzdem finde ich es richtig, was die Regierung gemacht hat. Nur wer zahlt die Leute, wenn die daheim bleiben müssen, weil dann auch die Schulen zu sind?"

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 29°
heiter
15° / 30°
heiter
16° / 30°
heiter
17° / 33°
wolkenlos
17° / 30°
einzelne Regenschauer