06.03.2020 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Niederösterreicher und Wienerin bekamen Möbel nie

Über Lieferzeiten, die man sonst eventuell von Maßmöbeln kennt, mussten sich zwei Leser aus Wien und Niederösterreich wundern. Sie haben einen Esstisch und ein Sofa „von der Stange“ in einem Möbelhaus gekauft. Beides wurde aber nie geliefert. Dank Ombudsfrau haben sie nun zumindest ihr Geld zurück erhalten!

Vor einem Jahr hat sich Stefan H. für einen Esstisch von Interio entschieden. Den Preis von mehr als 2000 Euro musste er nicht gleich bezahlen, dafür eine Anzahlung von knapp 700 Euro hinblättern. Die Lieferung wurde ihm für Ende Mai 2019 zugesagt. „Die wurde dann aber mehrmals verschoben. Nach mehr als acht Monaten bin ich vom Kaufvertrag zurückgetreten und wollte meine Anzahlung zurück“, schilderte uns der Niederösterreicher. Seine Forderung stieß beim Möbelhaus jedoch auf taube Ohren. Weshalb er sich Ende des Vorjahres schließlich an uns gewandt hat.

Ähnlich ergangen ist es einer jungen Wienerin. Sie hat sich Anfang September bei Interio von ihrem Maturageld ein Sofa für ihre erste Wohnung gekauft. Kosten: rund 700 Euro. Auch hier wurde die Lieferung immer wieder verschoben, bis unsere Leserin misstrauisch wurde. „Ich befürchte, dass das Sofa vielleicht gar nicht mehr kommt“, kontaktierte sie schließlich Hilfe suchend die Ombudsfrau.

Sehr auskunftsfreudig war man bei Interio zu den Lieferschwierigkeiten jedenfalls nicht. Beim Sofa lag es an einer in der Schweiz geschlossenen Filiale.

Unterm Strich haben beide betroffenen Kunden jetzt nach langem Warten ihr Geld zurück bekommen. Den Esstisch und das Sofa werden sie nun wohl in einem anderen Geschäft kaufen...

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.