Gift im Hustensaft

Ermittlungen gegen zwei Apothekenmitarbeiter

In der Causa um Vergiftungserscheinungen bei zwei Kindern nach der Einnahme von Noscapin-Hustensäften auf Magistral-Rezepte hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt Ermittlungen gegen zwei konkrete Verdächtige aufgenommen. Es handelt sich nach Angaben von Behördensprecher Erich Habitzl vom Montag um Apothekenmitarbeiter. Im Raum steht der Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung.

Ausständig sei in dem Fall noch der Abschlussbericht der Polizei, sagte Habitzl auf APA-Anfrage. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft gegen unbekannte Verdächtige ermittelt.

Kinder hatten Vergiftungserscheinungen
Die im Februar bekannt gewordenen Vorfälle datieren vom 16. und 21. Jänner. Die Arzneiprodukte stammten laut Staatsanwaltschaft aus zwei verschiedenen Apotheken in Wiener Neustadt. Die betroffenen Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren - ein Bub und ein Mädchen - wurden wegen Vergiftungserscheinungen im Landesklinikum Wiener Neustadt behandelt. Ihr Gesundheitszustand wurde rasch stabilisiert.

Warnung wieder aufgehoben
Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) hatte infolge der gemeldeten Vergiftungserscheinungen vor magistral - also von Apothekern auf Einzelrezept - zubereiteten Noscapin-Hustensäften abgeraten. Die Warnung wurde am 11. Februar wieder aufgehoben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-3° / 6°
Schneeregen
-4° / 6°
Schneeregen
-6° / 7°
stark bewölkt
-5° / 7°
Schneeregen
-7° / 4°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.