24.02.2020 08:54 |

Mehrere Autos gerammt

Betrunkener verursacht nach Faschingsumzug Unfälle

Ein betrunkener Teilnehmer eines Faschingsumzugs in Maria Alm im Salzburger Pinzgau hat am Sonntagabend beim Ausparken mehrere abgestellte Autos gerammt. Zeugen hinderten ihn schließlich an der Weiterfahrt und übergaben ihn der Polizei, die den 51-Jährigen zum Alkotest aufforderte. Dieser ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille. Der Ungar musste seinen Führerschein abgeben.

Vorausgegangen war den Unfällen ein Zwischenfall beim Umzug: Der Ungar war gegen 21 Uhr mit einem bisher unbekannten Einheimischen in Streit geraten. Dabei versetzte der Einheimische dem 51-Jährigen einen Stoß, sodass dieser von einem rund 1,2 Meter hohen Faschingswagen stürzte und mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Der Ungar verlor dabei kurz das Bewusstsein.

Pkws beim Ausparken gerammt
Als ihm herbeigerufene Rotkreuz-Sanitäter helfen wollten, verweigerte er die Behandlung und begab sich zu seinem Auto. Beim Ausparken rammte er mehrere abgestellte Autos. Zeugen hinderten ihn schließlich an der Weiterfahrt. Der Mann wurde nach der Führerscheinabnahme in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.