18.02.2020 10:00 |

Gericht

Ein Arbeitsloser mit Nobelschlitten

Keine Kohle, keinen Job. Dafür Exekutionen am Hals und viel kriminelle Energie, um einen Autohändler in Dornbirn aufs Glatteis zu führen. Mit alten Lohnzetteln und angeblich „großen Projekten am Start“, schaffte es der Angeklagte, einen Leasingvertrag für ein 56.000 Euro teures Mercedes Cabrio zu ergaunern.

„Es wird sich finanziell schon ausgehen, habe ich mir gedacht“, so der Angeklagte im gestrigen Prozess am LG Feldkirch. Obwohl er nur geringfügig beschäftigt war und mehrere Eintreibungen am Hals hatte, „gönnte“ sich der bislang Unbescholtene im Oktober 2017 ein Mercedes Cabrio. Sozusagen als „Vorabgewinn“, denn der Mann, der damals noch in der Schweiz bei einer Leasingfirma arbeitete, gab vor, große Pläne zu haben und sich mit einem Teilhaber im Personalanbieter-Bereich selbstständig machen zu wollen. „Allerdings ist dann ein Investor abgesprungen und das Projekt war somit gestorben.“

Obwohl ihm das Wasser finanziell bis zum Hals stand und er sich arbeitslos melden musste, hielt er am Luxusschlitten fest - die monatlichen Raten von 750 Euro zahlte er aber nicht. Bis sich die Leasingbank bei ihm meldete - die vertröstete er mehrfach. Ein Inkassobüro wurde beauftragt - der Mann tauchte unter.

Zwar gibt der Angeklagte dem Autohändler schließlich das sündteure Fahrzeug zurück, ein Verfahren wegen schweren Betrugs bleibt dem Unterländer aber nicht erspart. Richter Martin Mitteregger stellt klar: „Fakt ist, dass nicht einmal in der Lage waren, die Rechtsgeschäftsgebühr zu zahlen. Wie Sie das Auto kriegen konnten, ist mir ein Rätsel.“ Das nicht rechtskräftige Urteil: eine teilbedingte Geldstrafe von 23.100 Euro. 

Chantal Dorn

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
5° / 15°
wolkig
6° / 20°
heiter
6° / 17°
wolkig
6° / 19°
wolkig