04.07.2010 18:59 |

Beim Landemanöver

Fallschirmspringer in NÖ tödlich verunglückt

Ein tragischer Unfall hat sich am Sonntag beim alljährlichen "Pink Boogie", einem beliebten Fallschirmspringer-Treffen bei Kirchberg am Walde in Niederösterreich, zugetragen. Ein 26-Jähriger stürzte beim Landemanöver plötzlich ab und blieb regungslos am Boden liegen. Der Mann wurde ins Spital geflogen – doch dort erlag er seinen Verletzungen.

Es war sein dritter Sprung am Sonntag und alles verlief zunächst nach Plan. In 4.000 Metern Höhe ließen sich die Freunde aus Niederösterreich aus der Maschine fallen, auch der Schirm öffnete sich völlig normal.

Landemanöver fehlgeschlagen
Rund 200 Meter über dem Boden leitete der 26-jährige Kremser die Landung mit einer schnellen Drehung ein. "Dieses Manöver muss man in rund 50 Meter Höhe wieder ausleiten", so Thomas Lewetz, Pilot der "Pink"-Fallschirmspringer. Doch genau das passierte nicht, der Sportler schlug knallhart auf dem Boden auf.

Sofort waren Notärzte zur Stelle. Der 26-Jährige wurde unter ständiger Reanimation im ÖAMTC-Hubschrauber "Christophorus 2" ins Spital nach Horn geflogen. Doch dort erlag er seinen Verletzungen. Am Fallschirm wurde eine gerissene Fangleine entdeckt – dass dies den Unfall ausgelöst haben könnte, wird von Experten jedoch bezweifelt.

Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.