10.01.2020 07:31 |

Österreichs Auftakt

Der große Traum vom neuen EM-Märchen lebt

Bei der Heim-EURO 2010 war ein Handball-Jahrhundertspiel dafür verantwortlich, dass der Funke auf die Fans übersprang. Heute soll in Wien zum Start gegen Tschechien eine neue Euphorie entfacht werden.

Dream (träumen), win (gewinnen) and remember (erinnern) ist das Motto der Handball-EM 2020, die gestern mit Spielen in Graz und Trondheim eröffnet wurde. Österreich steht zehn Jahre nach der ersten Heim-EURO abermals im Mittelpunkt der europäischen Titelkämpfe bei den Herren, die mit einer Neuerung aufwarten. Das Teilnehmerfeld wurde auf 24 Teams erweitert, neben Österreich (mit den Spielorten Wien und Graz) sind Norwegen und Schweden die Gastgeber.

„Wir sind bestmöglich vorbereitet. Wenn wir die Leute begeistern können, dann wird die EM zum Erfolg“, formuliert Teamkapitän Nikola Bilyk, 23, seine Erwartungen allgemein. Konkret zielt das Unternehmen auf den Aufstieg in die Hauptrunde.

Ein Sieg beim heutigen Auftakt gegen Tschechien könnte wieder eine Begeisterung wie 2010 auslösen. Da legte Österreich mit einem Jahrhundert-Spiel in Linz die Basis für das Weiterkommen und folglich die beste Platzierung in der EM-Geschichte (Rang neun). In 50 (!) Sekunden wurde gegen Island ein Drei-Tore-Rückstand egalisiert. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. So aber bleibt es als einer der bedeutendsten Momente in der rot-weiß-roten Handball-Geschichte verewigt, war das 37:37 die Initialzündung für den „Funkenflug“ vor zehn Jahren.

Gute Erinnerungen
Mit dem heutigen Startgegner werden beste Erinnerungen an die EM 2014 in Dänemark geweckt. Damals wurde Tschechien im ersten Spiel mit 30:20 deklassiert, das war bei einer der stimmungsvollsten Europameisterschaften in der Neuzeit die halbe Miete für den Aufstieg in die Hauptrunde. Allerdings stiegen zu dieser Zeit die besten drei jeder Gruppe auf - durch die Aufstockung sind es ab sofort nur noch die ersten Zwei.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.