16.12.2019 17:38 |

Adventwandern

Dobratsch: Ein windiger Bergadvent

Peitschender Wind hielt am dritten Adventsonntag Hunderte Bergfreunde nicht davon ab, gemeinsam mit der „Krone“ zur Bergandacht auf den Villacher Hausberg zu wandern.

Die Adventwanderungen sind wunderschön. Oft habe ich darüber gelesen, und endlich ist es mir gelungen, dabei zu sein„, schwärmte Moosburgs Bürgermeister Herbert Gaggl, der mit vielen anderen von der Rosstratte durch das Winterwunderland, wie sich der Naturpark aktuell präsentiert, hinauf auf den Gipfel gewandert ist und den Windspitzen mit bis zu 80 km/h trotzte.

Mit kräftigem „Glück auf“ begrüßte oben auf dem Gipfel der Bad Bleiberger Bürgermeister Christian Hecher die Adventwanderer, denn der Gipfel des Villacher Hausbergs liegt nicht in der Draustadt, sondern in Bad Bleiberg. Verständlich, dass oben ein Knappenkreuz thront. Begleitet wurden die Adventwanderer von Villacher Bergrettern, die Ortsstellenleiter Arnulf Müller zur Sicherheit der Teilnehmer entsendet hatte, und in deren Reihen sich mit Gerhard Gfreiner auch ein bergerfahrener Diakon befindet, der erstmals die Adventandacht bei der Deutschen Kirche zelebrierte.

Dankeschön. Ein Dank gilt auch Gipfelwirt Hannes Staudacher und seinem tollen Team, das die Adventwanderer mit Speis und Trank wärmte. Weiter geht es am kommenden Sonntag mit den Adventwanderungen in Italien. Es geht hinauf auf den Monte Lussari. H. Wallner

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.