Elefantenflüsterin:

So prächtig gedeiht Schönbrunner Elefantenbaby!

Erst vor wenigen Monaten hat es im Tiergarten Schönbrunn Elefanten-Nachwuchs gegeben. Die kleine „Kibali“ hat im Juli das Licht der Welt erblickt und ist der ganze Stolz von Mutter „Numbi“. Was sich die beiden zu erzählen haben, wird im Zoo im Rahmen eines Forschungsprojektes untersucht. Die Wissenschaftler versuchen, die komplexe Sprache der Elefanten zu entschlüsseln.

Jede Woche präsentiert Maggie Entenfellner, Österreichs beliebte „Krone“-Tierschützerin, auf krone.tv und ServusTV die interessantesten und emotionalsten Geschichten aus der Tierwelt. In der sechsten Folge begleiten wir die renommierte Elefantenforscherin Angela Stöger-Horwath. Sie beobachtet seit „Kibalis“ Geburt, wie Mutter und Tochter kommunizieren. Mithilfe hochempfindlicher Spezialgeräte zeichnet die Wissenschaftlerin die Laute der Tiere auf und notiert das dazugehörige Verhalten. Der Tiergarten Schönbrunn bietet für Stöger-Horwath ein ideales Arbeitsumfeld, denn im Freiland kommt man selten so nah an die Tiere heran.

Am Institut für Kognitionsbiologie der Universität Wien versucht die Forscherin, die Sprache der grauen Riesen zu entschlüsseln. Sie kommunizieren zum Großteil über den weitreichenden Infraschall und somit außerhalb des menschlichen Hörspektrums. Wo der Schall herauskommt, wissen die Forscher noch nicht. Dafür aber, wie weit er reicht: Der Infraschall ermöglicht es den Elefanten, über zwei bis zehn Kilometer hinweg zu kommunizieren.

Elefanten sind wahre Sprachkünstler. Ähnlich wie Buckelwale beherrschen sie unterschiedliche Dialekte und sind sogar in der Lage, diese zu erlernen. Und je besser wir Menschen die Elefanten verstehen, desto sicherer ist auch ihre Zukunft.

„Entenfellners Tierwelt“ gibt es immer samstags um 19 Uhr auf krone.tv und die Wiederholung am Sonntag um 12.20 Uhr auf ServusTV. Die aktuelle Folge zum Nachschauen gibt es hier.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen

Label

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.