Entenfellners Tierwelt

Fellige Lebensretter ++ Exoten als Haustiere?

Maggie Entenfellner, Österreichs bekannteste Tierschützerin, präsentiert jeden Samstag die interessantesten, unterhaltsamsten und emotionalsten Geschichten aus der Tierwelt hier auf krone.tv und ServusTV. Und das erwartet Sie unter anderem in der aktuellen Folge: Immer mehr Menschen holen sich exotische Tiere nach Hause - doch die Haltung überfordert viele. In der Steiermark bildet ein Verein fellige Lebensretter aus - die Hunde sollen mit ihren feinen Nasen Krebserkrankungen beim Menschen aufspüren. Und Labradormischling „Jago“ sucht eine neue Bleibe, wo er noch einmal von vorne beginnen kann. 

Die ganze Sendung sehen Sie im Video oben. Weitere Folgen von „Entenfellners Tierwelt“ gibt es hier!

„Entenfellners Tierwelt“ gibt es immer samstags um 19 Uhr auf krone.tv und die Wiederholung am Sonntag um 12.20 Uhr auf ServusTV.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Maggie Entenfellner präsentiert die interessantesten, unterhaltsamsten und emotionalsten Geschichten aus der Tierwelt auf krone.tv.

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.