Fellige Lebensretter

So arbeiteten die Krebs-Detektive auf vier Pfoten

In der Steiermark bildet ein Verein fellige Lebensretter aus - die Hunde sollen mit ihren feinen Nasen Krebserkrankungen beim Menschen aufspüren.

Wolfgang Gleichweit bildet mit seinem Verein seit zehn Jahren sogenannte Krebssuchhunde aus. Mithilfe der sensiblen Hundenasen lassen sich Krebszellen schon im Frühstadium anhand von Atemluft, Speichel und Urinproben feststellen. Die Vereinsmitglieder können so mit ihren Hunden Leben retten, indem sie Krebs bereits vor den meisten medizinischen Tests feststellen können.

Jede Woche präsentiert Maggie Entenfellner, Österreichs beliebte „Krone“-Tierschützerin, auf krone.tv und ServusTV die interessantesten und emotionalsten Geschichten aus der Tierwelt. In der aktuellen Folge haben wir unter anderem die felligen Lebensretter besucht.

„Entenfellners Tierwelt“ gibt es immer samstags um 19 Uhr auf krone.tv und die Wiederholung am Sonntag um 12.20 Uhr auf ServusTV. Die aktuelle Folge in voller Länge zum Nachschauen gibt es hier.

Alle anzeigen