Schwerpunktaktion

Und schon wieder gingen Drogenlenker ins Netz

Schön langsam wird´s trauriger Alltag: Drogenlenker bleiben in Serie bei Planquadraten der Polizei hängen. Diesmal erwischte es mehrere Sünder in Wels und Traun, dazu ging auch noch ein illegaler Inder ins Netz.

Schon wieder wurden von der Landesverkehrsabteilung Schwerpunktkontrollen „Drogen im Straßenverkehr“ durchgeführt. Dabei wurde ein Pkw-Lenker aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems in Wels angehalten. Diesem Lenker wurde die Lenkberechtigung bereits vor zwei Jahren wegen Suchtgift am Steuer entzogen und noch nicht wieder ausgefolgt.

Auch Radler erwischt
Er zeigte auch dieses Mal deutliche Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung, verweigerte aber sämtliche Vortests und die Vorführung zum Amtsarzt. Kurz darauf wurde ebenfalls in Wels im Bereich einer Volksschule ein Fahrradlenker am Gehsteig fahrend angetroffen und angehalten. Auch er zeigte deutliche Symptome einer Suchtgiftbeeinträchtigung. Der Fahrradlenker verweigerte ebenfalls die Vorführung zum Amtsarzt. Beiden Lenkern wurde die Weiterfahrt untersagt.

Giftler in Traun
Auch in Traun wurde ein Pkw-Lenker mit Symptomen einer Suchtgiftbeeinträchtigung angehalten. Nach einem positiven Vortest wurde dieser Lenker einer Ärztin vorgeführt, für fahruntauglich erklärt und der Führerschein vorläufig abgenommen.

Illegaler Inder erwischt
In Wels wurde außerdem bei einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle ein indischer Staatsbürger als Lenker eines Pkw angehalten, der sich nicht rechtmäßig in Österreich aufhielt. Der Inder wurde festgenommen und nach Rücksprache mit dem BFA der PI Wels Fremdenpolizei übergeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.