07.11.2019 08:59 |

U-Haft aufgehoben

War Deutscher (39) der Feuerteufel von Telfs?

Es brannte immer wieder! Über Monate versetzte ein Brandstifter Anfang des Jahres eine ganze Wohnanlage im Tiroler Telfs in Angst. In Drohbriefen wurden weitere Feuer angedroht. Doch dann wurde die Verfasserin (36) eines Schreibens ausgeforscht. Sie stellte sich als Opfer dar. Die Brände soll ein Bekannter (39) von ihr gelegt haben.

Am 7. Dezember, kurz vor Mittag, ging in der Wohnanlage am Telfer Fuchsbühel der Feueralarm los. Einem Anwohner gelang es durch rasches Handeln den Brand im Keller einzudämmen. Trotzdem mussten zwei Verletze ins Krankenhaus gebracht werden. Rasch war klar: Es war Brandstiftung!

Mysteriöser Drohbrief
Panik machte sich breit. Wann schlägt der Feuerteufel wieder zu? Es dauerte nicht lange. Nach einem weiteren kleinen Brand wenige Tage nach Silvester, meldete sich die 36-jährige Bewohnerin völlig aufgelöst bei der Polizei. Sie habe in ihrem Postkasten einen Drohbrief entdeckt. Zwei Nachbarn erhielten ebenfalls eine Nachricht mit Ankündigungen für weitere Brände. Nur einen Tag danach brannte es ausgerechnet in ihrer Wohnung. Doch dann kam heraus, dass die Frau zumindest einen Brief aus Angst vor der Delogierung selbst verfasst hatte. Gleichzeitig bezichtigte sie ihren 39-jährigen Nachbarn, sechs Brände gelegt zu haben. „Ich weiß nicht, warum sie mich verleumdet“, sagte der Deutsche gestern vor Gericht. Er habe die Brände jedenfalls nicht gelegt.

Verhandlung vertagt
Die Verhandlung wurde für die Auswertung des Handys der Frau, die ebenfalls angeklagt ist, weil sie ihren Bekannten gedeckt haben soll, vertagt. Aufgrund des Prozessverlaufes wurde der 39-Jährige noch gestern aus der U-Haft entlassen.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
1° / 3°
Schneeregen
0° / 3°
Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
starker Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen