05.11.2019 09:10 |

Mit Sebastian Kurz

Jetzt ist auch die ÖVP in den Wahlkampf gestartet

Die steirischen Schwarzen verstehen sich auf die Kunst der Inszenierung. Während der politische Mitbewerb das Pulver - sprich Geld - schon seit Wochen verschießt, hat die VP, unter wohlwollendem öffentlichen Applaus, sich in Selbstkasteiung geübt - sprich weder Plakate gepickt, noch viel inseriert. Seit Montagabend ist aber alles anders.

Jetzt geht‘s ans Eingemachte, die 20 Tage bis zur Wahl, die wollen die Landesschwarzen offensichtlich nutzen. Das sieht man schon am Weg zur Grazer Stadthalle, wo Montagabend der Wahlkampf eingeläutet wurde. Plakatwand an Plakatwand, alles in Grün, Dreiecksständer, Plakatwände, „Unserer“, „Jetzt“, so die umarmenden VP-Slogans. Und allgegenwärtig der „Landes-1er“, Hermann Schützenhöfer.

Die Halle sehr gut gefüllt, die Stimmung aufgekratzt, Optimismus zum Greifen. Die Musikkapelle St. Veit-Andritz, aus Schützenhöfers engerer Heimat, spielt die Leut’ hinein, drinnen, wie gesagt, aufgeräumt!

Die Hymne zum Rocky-Film
Und dann: Einmarsch mit Sebastian Kurz, dem Wahlsieger, der Lichtgestalt, Jubel, Trubel, Heiterkeit. Die Musik, „Eye of the Tiger“, die Hymne zum Rocky-Film mochte vielleicht nicht so ganz passen, aber wurscht.

Ausgestreckte Hand an die SPÖ
In seiner Rede dann aber ein heiter-besinnlicher Landeshauptmann - mit einer Kernbotschaft: Hinter ihm, auf den Plakaten, stünde auch „Weiter“. Zwei Parteien - ein Interesse: das Land! Zwei Parteien - ein Prinzip.: „Wichtig ist, was für das Land besser ist!“ Mehr Handreichung zum roten Mitbewerber kann es eh nicht geben. Er hätte das mit Franz Voves begonnen, mit Michael Schickhofer weiter geführt. „Zumindest versucht, weiter zu führen...“

Und der Landeshauptmann hat es dann auch noch verstanden, das Herz der Partei zu rühren, mit Menschen, die vielleicht ein bissl suspekt, unbequem waren, die großen Vordenker: Hanns Koren, Bernd Schilcher und nicht zuletzt: Gerhard Hirschmann.

Und dann noch ein Bekenntnis zu dem, was so gerne abgekanzelt wird, ein Bekenntnis, eines zur Politik.

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
9° / 13°
einzelne Regenschauer
9° / 13°
einzelne Regenschauer
10° / 14°
wolkig
10° / 12°
einzelne Regenschauer
7° / 8°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen