21.10.2019 11:22 |

Kaum 6 Monate liiert:

Dennis Quaid soll sich mit Studentin verlobt haben

Schauspieler Dennis Quaid will angeblich wieder heiraten: Der 65-jährige US-Star ist seit kaum sechs Monaten mit der 26-jährigen Studentin Laura Savoie liiert und soll ihr nun bereits einen Heiratsantrag gemacht haben.

Am Freitag tauchten Bilder des Stars mit seiner Freundin im Hawaii-Urlaub beim Paddleboarden auf. Am Wochenende soll der Schauspieler US-Medien zufolge dort im Turtle Bay Resort in Oahu um die Hand der blonden Schönheit angehalten haben.

Foto mit Verlobungsring
Das US-Portal „TMZ“ veröffentlichte ein Foto des Paares mit einem Brautpaar, das dort geheiratet hatte. Auf dem Foto ist zu sehen, dass Medizinstudentin Savoie einen Verlobungsring trägt. 

Quaid hat mit dem Antrag nicht lange gewartet. Im August 2018 wurde er von seiner dritten Ehefrau Kimberley Buffington-Quaid geschieden, mit der er zwölf Jahre verheiratet war und die Zwillinge Thomas und Zoe hat. 

Danach war er mit Model Santa Auzina zusammen, von der er sich im Dezember 2018 trennte. Vor fünf Monaten zeigte er sich zum ersten Mal mit seiner nunmehrigen Verlobten Laura, die zuvor mit Schauspieler Jeremy Biden liiert war.

Zehn Jahre mit Meg Ryan verheiratet
Wann Quaid zum vierten Mal vor den Altar tritt, wurde noch nicht berichtet. Quaids Ehe mit Hollywoodstar Meg Ryan, mit der er einen Sohn hat, war 2001 nach zehn Jahren gescheitert. Seine erste Ehe mit der Schauspielerin P.J. Soles war 1983 in die Brüche gegangen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen