21.10.2019 12:05 |

Vorzeige-Betrieb:

Saisonalität schützt Klima

Einen prominenten Mitstreiter erhält das Klimavolksbegehren im Burgenland. „Paradeiserkaiser“ Erich Stekovics aus Frauenkirchen unterstützt das Anliegen vieler Bürger und Jugendlicher, die auf einen Weg aus der Klimakrise hoffen. Für ihn ist klar: Die Landwirtschaft spielt dabei eine wichtige Rolle.

Für den Landwirt sind es kleine, aber nicht minder wichtige Schritte, die einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Sein Stichwort lautet „Saisonalität“. „Österreich hat so eine unglaubliche Vielfalt an saisonalem Obst und Gemüse. Man braucht nicht unbedingt Gurken im Winter. Es gibt zu jeder Jahreszeit tolle Früchte“, weiß der Fachmann. Er ist überzeugt, dass auch die Konsumenten einen solchen Schritt mittragen würden. Wobei er eine klare Trennung zur Regionalität macht: Zitronen anzubauen, um sie als regional verkaufen zu können, sieht er kritisch. Was den Paradeiserkaiser besonders ärgert, ist Verschwendung: „Ein Drittel der Früchte sind zu groß oder zu klein, um den Größenvorschriften der Märkte zu entsprechen“, sagt Stekovics. Größenvorgaben interessieren die alten Pflanzensorten, die er in Frauenkirchen anbaut und vermehrt, ohnehin nicht. Dafür kämen diese aber besser mit den veränderten klimatischen Verhältnissen zurecht. „Das funktioniert ohne Spritzmittel und ohne Dünger“, betont Stekovics.

Bei den Initiatoren des Klimavolksbegehrens ist man jedenfalls stolz, Stekovics als Unterstützer gewonnen zu haben. „Unsere Bauern sind die ersten, die die Auswirkungen der Klimakrise zu spüren bekommen. Wir müssen uns zusammenschließen, um unsere Felder zu erhalten. Mit dem Paradeiserkönig bringen wir die Klima-Anliegen aus dem Burgenland an den Verhandlungstisch“, so Katharina Rogenhofer, vom Klimavolksbegehren.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 14°
leichter Regen
12° / 17°
bedeckt
13° / 15°
leichter Regen
13° / 14°
leichter Regen
12° / 16°
Regen