Sechs Tickets vergeben

EM 2020: Von den „Großen“ zittert nur Ronaldo

Durch Spanien, Belgien, Russland, Italien, die Ukraine und Polen ist ein Viertel der 24 Tickets für die EM 2020 bereits vergeben. Einige weitere sind nur noch Formsache - aber Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo muss noch zittern.

Die EURO 2020 nimmt schön langsam Konturen an. Am Dienstagabend löste Rekordeuropameister Spanien als sechstes Team das Ticket, obwohl noch zwei Spieltage in der Qualifikation ausständig sind. Dabei taten sich die Iberer bei Schweden lange schwer. Erst in der Nachspielzeit gelang Rodrigo das 1:1.

Formsache
Nachdem sich zuvor bereits Belgien, Russland, Italien, die Ukraine und Polen qualifizierten, steht also ein Viertel der EM-Teilnehmer bereits fest. Und viele weitere Tickets sind wohl nur noch Formsache: Österreich wird hoffentlich schon mit einem Heimsieg gegen Nordmazedonien die Fahrkarte lösen.

Weltmeister braucht Heimerfolg
Weltmeister Frankreich reicht im November ebenfalls ein Heimerfolg gegen Moldawien. England, das Montenegro empfängt, der Türkei (gegen Island), Kroatien (gegen die Slowakei) und etwas überraschend auch Finnland (wohl eine Formsache gegen Liechtenstein) fehlt ebenfalls nur noch ein Erfolg vor heimischer Kulisse.

Für Deutschland und Holland ist die Lage rechnerisch kniffliger, praktisch sollten auch diese Teams jubeln dürfen. Ein deutscher Sieg über Weißrussland und ein Punkt Hollands in Nordirland würden beiden reichen.

 Portugal muss als einziger „Großer“ noch zwei Siege feiern, um sicher zu sein - sollte gegen Litauen und in Luxemburg aber eigentlich machbar sein.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten