11.10.2019 10:04 |

„Pepper“ im Einsatz

Therapiehund hilft Patienten mit Schlaganfall

Jeden Donnerstag leuchten die Augen von Schlaganfallpatienten im Spital der Barmherzigen Brüdern in Wien. Denn da kommt „Pepper“ mit seiner Besitzerin, der Therapiehundeführerin Elisabeth Karsai. Gemeinsam sorgen die beiden dafür, dass es vielen Menschen auf der Neurologischen Abteilung besser geht.

Das Angebot gibt es seit 2017. Auf Wunsch der Patienten. Ziel der Einheiten: mehr Mobilität nach einem Schlaganfall. „Tiere spielen bei der Bewältigung bzw. der Behandlung besonders von psychiatrischen und neurologischen Krankheiten eine zunehmende Rolle. Denn sie erreichen, was mit bloßen Worten nicht gelingt“, erklärt Laura Erlinger, stellvertretende Stationsleiterin für Neurologische Rehabilitation und Akutgeriatrie. Die Patienten würden die Zeit mit dem Vierbeiner genießen und durch ihn zur Ruhe kommen.

„Pepper“ ist nicht mehr wegzudenken
„Oftmals verändern die Tiere die Atmosphäre positiv und lassen für einen Moment Krankheit und Depression in den Hintergrund treten. Für einige Menschen ist das ein Highlight, sie blühen im Kontakt mit dem Therapiehund richtig auf“, ergänzt Karsai. Kurz: „Pepper“ ist nicht mehr wegzudenken und schon fixer Bestandteil des Spitals.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter