Neue Büros eröffnet

„Krone“ in St. Pölten: „Wir sind jetzt mittendrin“

Interessante Informationen aus allen Landesteilen, bestens recherchiert und aufbereitet - dafür steht die bundesweit erscheinende „Krone“ seit ihrer Wiedergründung bereits 60 Jahre. Seit 40 Jahren gibt es auch eine eigene Niederösterreich-Ausgabe. Am Donnerstag hat die auflagenstärkste Tageszeitung nun auch in der niederösterreichischen Hauptstadt St. Pölten ein Redaktionsbüro eröffnet. Redaktionsleiter Lukas Lusetzky hat uns vor den Feierlichkeiten durch das neue Büro geführt - siehe Video oben.

Fünf „Krone“-Redakteure berichten ab sofort vom Riemerplatz aus über Geschehnisse in Niederösterreich. Und das in noch größerem Umfang als bisher: Ob Landes- und Gemeindepolitik, Ereignisse in den Städten und Dörfern, das vielfältige Vereins- und Gesellschaftsleben, die Leistungen der heimischen Einsatzkräfte, Aktivitäten an den Schulen sowie die bunte Musikszene zwischen Enns und Leitha - alles ist Thema.

Video: Die neue „Krone“-Redaktion in St. Pölten wird feierlich eröffnet

Beeindruckendes historisches Gebäude
Die „Krone“-Reporter und „Krone“-Fotografen werden von St. Pölten aus ins weite Land ausschwärmen, um in Wort und Bild alles festzuhalten, was für die Leserinnen und Leser von Interesse ist. Die Eröffnung der topmodernen Niederösterreich-Redaktion in dem beeindruckenden historischen Gebäude in der Innenstadt von St. Pölten ist ein weiterer bedeutender Schritt in der Regionalisierung der „Kronen Zeitung“ - unter dem bewährten Motto: „Wir berichten, was Niederösterreich bewegt.“

„Krone“-Team ist in Niederösterreich noch näher bei den Lesern
„Wir sind jetzt wirklich mittendrin“, freuen sich Lusetzky und sein Team - vom studierten Germanisten Thomas H. Lauber über Nikolaus Frings, der für frischen Wind in der Redaktion sorgt. Mit dabei sind auch Agrar-Ingenieur Josef Poyer, der „nebenbei“ politische Kommunikation in Krems studiert, und Christoph Weisgram, der jahrzehntelange Erfahrung im Journalismus mitbringt.

So unterschiedlich die Charaktere, so vielfältig ist auch die Berichterstattung.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
6° / 17°
heiter
6° / 18°
wolkig
5° / 18°
heiter
7° / 20°
heiter
2° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter