09.10.2019 08:22 |

Entlastung für Ärzte

Akutordinationen gut angenommen

Mehr als gut besucht sind die von Landeschef Hans Peter Doskozil ins Leben gerufenen Akutordinationen in allen Bezirken des Landes. 16.500 Patienten haben in den vergangenen Eineinhalb Jahren Rat und Hilfe gesucht, dazu kamen noch 3400 Hausbesuche. Dadurch konnten Hausärzte und Ambulanzen entlastet werden.

„Ziel war es, den Bürgern an den sogenannten Randzeiten wie in den Abendstunden eine gute Versorgung anzubieten. Und dieses Konzept ist voll aufgegangen“, so SP-Klubobfrau Ingrid Salamon. Gleichzeitig entlasten die Akutorganisationen in allen sieben Bezirken die Spitalsambulanzen und machen den Landarzt-Beruf wieder attraktiver, weil weniger Nacht- und Bereitschaftsdienste anfallen. „Ganz wichtig war auch, dass die Akutordinationen nicht nur in Bezirken mit einem Spitalsstandort sondern auch in Mattersburg und Jennersdorf realisiert wurden“, so Salamon weiter.

Dennoch ist der Ärztemangel weiterhin ein Thema. Die SP fordert daher eine drastische Erhöhung der Ausbildungsplätze und attraktive Maßnahmen, um Jungmediziner in Österreich zu halten.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
14° / 19°
einzelne Regenschauer
12° / 16°
leichter Regen
13° / 18°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
leichter Regen
13° / 16°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter