20.09.2019 07:00 |

In Rottenmann

Gegner des Leitspitals laden wieder zu einer Demo

Die Causa Leitspital hat in den vergangenen Wochen eine große Dynamik erhalten. Derzeit liegt das Riesen-Projekt im Ennstal ja auf Eis, politisch hält nur noch die ÖVP am Standort Stainach-Pürgg fest. Für Freitag hat die Initiative „Biss“ zu einer Demonstration in Rottenmann geladen, fast alle Parteien sind dabei vertreten.

Ein Spital in Stainach anstelle von drei Krankenhäusern in Schladming, Rottenmann und Bad Aussee: Dieser Plan sorgt im Bezirk Liezen für Widerstand, besonders in Rottenmann - dort hat „Biss“ seine Basis.

Die jüngsten Entwicklungen sind ganz im Sinne von Obmann Michael Fölsner: Die Zweifel, ob das Grundstück in Stainach überhaupt bebaut werden kann, werden immer größer. Nach dem Bruch der Koalition mit der ÖVP ist nun plötzlich auch die SPÖ dafür, zu prüfen, ob nicht der Erhalt der drei Kliniken und der Ausbau von Rottenmann zum Leitspital sinnvoller ist.

Obmann ist zuversichtlich
„Ich bin zuversichtlich, dass das Ergebnis der Prüfung positiv ausfällt“, sagt Fölsner. Die schon seit Längerem geplante Demo am Freitag um 18 Uhr findet statt, auch wenn die Bezeichnung nicht mehr ganz passt: „Wir wollen die Bürger informieren und uns bei allen bedanken, die behilflich waren.“

Mehrere Abgeordnete, darunter Lambert Schönleitner (Grüne), Mario Lindner (SPÖ), Stefan Hermann (FPÖ) und Werner Murgg (KPÖ), haben sich angesagt. Die ÖVP hält sich noch zurück. Fölsner: „Wir werden schauen, ob wirklich alle Handschlagqualität haben.“

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
9° / 22°
wolkig
10° / 22°
wolkig
13° / 21°
wolkig
11° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter