19.09.2019 10:00 |

Landesrat ist sicher:

„Mautbefreiung wäre für Salzburg ein Meilenstein“

Jetzt scheint es schnell zu gehen: Schon heute, Donnerstag, könnte der Antrag für den mautfreien Korridor in Salzburg im Parlament eingebracht werden. Auch Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich werden dabei Sektoren ohne Vignettenpflicht beantragen. Die Abstimmung wäre noch vor der Wahl mögilch.

Die vier Bundesländer Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich wollen mautfreie Korridore auf ihren Autobahnen. Mit Hilfe der ÖVP-Abgeordneten könnte der Antrag dazu schon heute im Parlament eingebracht werden. Dabei gilt es als wahrscheinlich, dass die Westautobahn von der Grenze am Walserberg bis Salzburg-Nord eingereicht wird. Denn genau in diesem Bereich liegen die Zonen, die am meisten von der Ausnahme profitieren würden. „Es wäre sicherlich ein Meilenstein und würde unzählige Anrainer vom Vignette-Ausweichverkehr entlasten“, sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, der im Parlament auf eine breite Unterstützung hofft. Dabei geht es um viel, immerhin ist Salzburg die größte österreichische Grenzstadt und gerade im Westen und Norden durch Messe, Einkaufszentren, Flughafen und Stadion ein Magnet für das Publikum aus Deutschland.

Wie berichtet, dürfte sich neben Tirol und Vorarlberg dürfte sich auch Oberösterreich mit zwei Autobahn-Abschnitten in dem Papier wiederfinden.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter