15.09.2019 16:00 |

Zwei Kletterer in Not

Spektakuläre nächtliche Rettungsaktion am Kaiser

Eine nicht alltägliche Rettungsaktion gab es in der Nacht auf Sonntag im Wilden Kaiser. Beim Abseilen an der Fleischbank steckten zwei Kletterer fest, es folgte ein abendlicher Hubschrauber-Einsatz, trotzdem war eine aufwendige Bergung nötig.

Samstag gegen 8 Uhr kletterten eine 28-jährige Tirolerin und ein 27-jähriger Tiroler in Wechselführung die anspruchsvolle Route „Pumprisse“ (für Experten: Schwierigkeitsgrad nach UIAA 7/A1). Nach einem Sturz des Mannes in der achten Seillänge entschlossen sie sich über die äußerst schwierige Route „Des Kaisers neue Kleider“ (Schwierigkeitsgrad X+) abzuseilen. Im Zuge des Abseilens verklemmte sich in der fünften der Route das Kletterseil, weshalb ein weiteres Abseilen nicht mehr möglich war und das Duo gegen 18.35 Uhr einen Notruf absetzte. In der Folge wurde eine aufwändige Bergeaktion eingeleitet, bei der Christophorus 4  den Mannschafts- und Materialtransport bei Dunkelheit übernahm., 16 Mann der Bergrettungsortsstelle Kufstein und sieben Mann der Ortsstelle St.Johann sowie ein Alpinpolizist nahmen teil.

Bergung aus der Luft nicht möglich
Da aufgrund Nebels eine Bergung aus der Luft nicht möglich war, mussten die Bergrettungsmänner zum Gipfel des Fleischbankpeilers aufsteigen und die Bergung mit 450 Meter langen Dyneemaseilen nach unten durchführen. Gegen 22.20 Uhr traf die Bergemannschaft bei den Kletterern ein und seilte beide dann zum Eggersteig ab, wo sie gegen 0.15 Uhr ankamen. Nach Abstieg über den Eggersteig kamen die Geborgenen gegen 1.15 Uhr unverletzt an der Griesneralm an. Laut Alpinpolizei wird üblicherweise wird nach Touren auf den Fleischbankpfeiler über den Nordgrat, Schwierigkeitsgrad III, abgestiegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
11° / 22°
wolkig
7° / 20°
wolkig
7° / 21°
heiter
9° / 19°
stark bewölkt
7° / 17°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter