Politiker als Retter

Traiskirchens Chef bewahrte Mann vor Ersticken

Dramatische Momente in Traiskirchen im niederösterreichischen Bezirk Baden: Brandalarm wurde in einem Mehrparteienhaus in der Postgasse ausgelöst. Bürgermeister Andreas Babler, er ist selbst Feuerwehrmann, wohnt in der Nähe und eilte beim Heulen der Sirene direkt zum Einsatzort.

Keine Sekunde zu früh, denn das Stiegenhaus war bereits verraucht. „Ich habe den Ernst der Lage erkannt. Weil keiner öffnete, versuchte ich die Tür der betroffenen Wohnung einzutreten“, schildert der Stadtchef. Durch den Lärm wurde der Mieter, der eingeschlafen war, munter - und Babler konnte den Mann ins Freie bringen.

Den Grund für den Brand fanden die Feuerwehrkameraden: ein vergessener Topf auf dem eingeschalteten Herd.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
12° / 19°
wolkenlos
12° / 19°
heiter
11° / 18°
heiter
12° / 19°
wolkenlos
8° / 15°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter