23.08.2019 08:41 |

„Bin keine Lügnerin“

Fremdgeh-Gerüchte: Miley platzt auf Twitter Kragen

Miley Cyrus ist jetzt der Kragen geplatzt. Auf Twitter setzte die Sängerin, die sich seit der Trennung von Liam Hemsworth mit Fremdgeh-Gerüchten konfrontiert sieht, nun wortstark zur Wehr. „Ich habe nichts zu verbergen“, wies die 26-Jährige am Donnerstag in einer Reihe von Tweets die Anschuldigungen, sie habe ihren Noch-Ehemann betrogen, zurück. Sie könne den Vorwurf, gelogen zu haben, um ein „Verbrechen zu vertuschen, das ich nicht begangen habe“, nicht hinnehmen.

„Ich kann viele Dinge zugeben, aber ich weigere mich zuzugeben, dass meine Ehe wegen Fremdgehens endete“, schreib Miley Cyrus. „Es gibt hier keine Geheimnisse aufzudecken.“ Sie sei keine „Lügnerin“. „Ich habe es schon einmal gesagt und es bleibt die Wahrheit: Ich liebe Liam und werde es immer tun.“

„Habe gesunde Entscheidung treffen müssen“
Sie habe aber eine „gesunde Entscheidung“ treffen müssen, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. „Ich bin so gesund und glücklich wie lange nicht mehr.“ Cyrus hatte kürzlich in einem Interview gesagt, sie passe nicht in die „stereotype Ehefrau-Rolle“. Außerdem fühle sie sich sexuell stark zu Frauen hingezogen.

„Es gibt mehr Nacktfotos von mir als von anderen Frauen“
Während ihrer insgesamt elf Tweets, in denen sich Miley gegen die Fremdgeh-Gerüchte zu verteidigen versuchte, schien sich Miley regelrecht in Rage zu schreiben. „Es ist kein Geheimnis, dass ich in meinen 20ern viel gefeiert habe. Ich habe mit Drogen herumexperimentiert“, ließ sie ihre Fans unter anderem wütend wissen. Und weiter: „Ich habe Menschen betrogen, als ich jung war. Ich habe nackt auf einer Abrissbirne gehangen. Es gibt im Internet vermutlich mehr Nacktbilder von mir als von irgendeiner anderen Frau.“

„Ich bin nicht perfekt“
Die Vorwürfe, die nun gegen sie erhoben werden, wolle sie dennoch nicht auf sich sitzen lassen. „Aber die Wahrheit ist, als Liam und ich uns versöhnten, meinte ich es ernst“, so die Sängerin. „Ich habe von jeder Erfahrung in meinem Leben gelernt. Ich bin nicht perfekt, ich will es auch nicht sein, weil es langweilig wäre. Ich bin vor euren Augen aufgewachsen - aber unterm Strich bin ich eben erwachsen geworden.“

Hemsworth hatte Mitte August die Trennung von Cyrus bestätigt. Das Paar hatte zehn Jahre lang mit Unterbrechungen eine turbulente Beziehung geführt und im vergangenen Dezember geheiratet.

Cyrus wurde durch die Disney-Serie „Hannah Montana“ zum Kinderstar, bevor sie eine Karriere als Popmusikerin startete. Liam Hemsworth wurde unter anderem durch seine Rolle in den „Hunger Games“-Filmen bekannt. Sei Bruder Chris verkörpert in den Marvel-„Avengers“-Filmen den Superhelden Thor.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Alarmfahndung in NÖ
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter