Barisic ist gefragt

Rapid: Trotz Altlasten muss jetzt Verstärkung her

Bolingoli war reif für die Insel, Potzmann „floh“ zum LASK, Müldür lockte die Serie A - ergibt ein Transferplus (abzüglich Kitagawa und Ullmann) von rund fünf Millionen Euro! Allerdings wurde Rapids Defensive zerrupft, aktuell ist Not am Mann. Daher ist Sportchef Zoki Barisic gefordert. Für die rechte Seite muss Verstärkung her. Wie viel macht Rapid dafür locker?

„In der Vergangenheit sind Dinge passiert, an denen wir zu knabbern haben“, gibt sich Barisic aber keinen teuren Transfer-Illusionen hin. Obwohl vor allem mit Bolingoli und Müldür Millionen gemacht wurden, sitzt das Geld in Hütteldorf nicht locker. Das leidige Thema Altlasten. Ohne Europacup wird der „Gürtel enger geschnallt“ (O-Ton Geschäftsführer Peschek).

Schick rechts Alleinunterhalter
Der Kader wurde ausgedünnt, aus der Ära Bickel (Potzmann, Pavlovic, Ivan, Alar) ist nicht mehr viel über. Aber Rapid muss - auch ohne Doppelbelastung - aufpassen. „Wichtig ist, dass wir auf allen Positionen doppelt besetzt sind“, sagt Barisic. „Das ist jetzt nicht mehr der Fall.“ Weil Müldür als Innenverteidiger und auf der rechten Seite spielen konnte. Da ist Schick jetzt ein Alleinunterhalter.

Und wie schnell es gehen kann, zeigt der aktuelle Engpass in der Innenverteidigung. Für Sonnleitner kommt nach seiner Verletzung die LASK-Partie am Samstag noch zu früh, Dibon ist fraglich. Bleiben für die Dreierkette „nur“ noch Hofmann, Barac (sollte eigentlich abgegeben werden) und der 18-jährige Greiml.

Murg mit Doppelgänger?
Bis 2. September hat das Transferfenster offen, so lange kann Barisic zuschlagen, wird es auch Gerüchte geben. Auch kuriose: So soll gestern Thomas Murg in Köln gesichtet worden sein - zu Verhandlungen? Wohl ein Doppelgänger: Murg trainierte zu Mittag in Hütteldorf.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.