19.08.2019 10:03 |

Sanierung

Bald kann man am Stadtpfarrturm Klagenfurt wohnen!

Beim Altstadtzauber präsentiert sich der Stadtpfarrturm noch so, wie man ihn kennt. 2020 wird im Sommer allerdings ein Baugerüst das historische Gemäuer umgeben. Denn der Turm wird saniert und mit einem neuen Kupferdach versehen. Ebenso soll eine Wohnung über der Besucherplattform eingerichtet werden.

Seit zwei Jahren herrscht wieder reges Leben am Stadtpfarrturm - und das nicht nur während der Zeit des Sommertourismus. Mit Vernissagen, Yoga, Konzerten und Kinderworkshops werden laufend Besucher nach oben gelockt. In Zukunft könnte sich noch mehr „Action“ am Turm abspielen - daher wird er im nächsten Jahr einem Feinschliff unterzogen.

Sanierung des Stadtpfarrturms von April bis Oktober
Von April bis Oktober werden sowohl der Verputz als auch das Kupferdach erneuert. „Die Verkupferung ist ja bereits 140 Jahre alt und weist Risse auf“, erzählt Stadttürmer Horst Ragusch. Das bedeutet: Das Dach wird ab 2020 im schönen Kupferrot erstrahlen.

Eine Wohnung am Stadtpfarrturm
Aber auch im Innenraum wird sich einiges tun: Neben der Einführung von interaktiven Ausstellungen soll ein Wohnbereich über der Besucherplattform eingerichtet werden. Dieser soll Woche für Woche an Interessierte vermietet werden - wie es etwa beim Mariendom in Linz angeboten wird.

Langfristig würde Ragusch, ginge es nach ihm, auch das 25 Meter hohe Kirchendach und das Glockenspiel der Öffentlichkeit zugänglich machen: „Das wäre ein Hit!“

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Täter von Lkw erfasst?
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter