2:1 gegen Stade Rennes

PSG gewann ohne Neymar französischen Supercup

Ohne den gesperrten brasilianischen Superstar Neymar hat Frankreichs Fußball-Meister Paris Saint-Germain seinen ersten Titel der neuen Saison geholt. Die Mannschaft von Coach Thomas Tuchel setzte sich am Samstag im chinesischen Shenzhen im Supercup gegen Cupsieger Stade Rennes mit 2:1 (0:1) durch. Damit nahmen die Pariser Revanche für die Cupfinal-Niederlage in der Vorsaison.

Adrien Hunou brachte in der 13. Minute Rennes überraschend in Front. Doch nach einer Leistungssteigerung in Hälfte zwei glich Frankreichs Weltmeister Kylian Mbappe (57.) verdient aus, ehe Angel di Maria in der 73. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß die Partie für den Favoriten drehte.

Der im Fokus von Wechselgerüchten stehende Neymar saß auf der Tribüne. Er hatte sich in der Vorsaison nach der 5:6-Finalniederlage im Elfmeterschießen zu einem Faustschlag gegen einen Rennes-Fan hinreißen lassen. Die Liga hatte ihn daraufhin für drei Spiele gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten