23.07.2019 10:08 |

Fall aus dem Jahr 2017

Ricciardo von Ex-Agent auf 11,5 Millionen verklagt

Formel-1-Fahrer Daniel Ricciardo wurde von seinem Ex-Manager Glenn Beavis auf zehn Millionen Pfund verklagt. Das sind in etwa 11,5 Millionen Euro. Der Manager meint, das Geld stehe ihm aufgrund einer Vereinbarung aus dem Jahr 2017 zu.  

Beavis fordert also in etwa 11,5 Millionen Euro von Ricciardo. Ein Betrag, der laut Beavis schon Mitte 2017 mit Ricciardo vereinbart wurde. Der australische Star habe ihm für den Abschluss des Vertrages mit Renault einen Anteil von 20 Prozent versprochen, meint der Ex-Manager.

Renault-Wechsel im Fokus
Ricciardo gab im August letzten Jahres bekannt, dass er für das französische Werksteam an den Start gehen wird. Ein halbes Jahr später kündigte er die Trennung von seinem Manager an. Der 30-jährige F1-Pilot bestritt unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Geschichte, dass er seinem Berater etwas schuldet.

„Beavis‘ Forderungen haben keinerlei Grundlage! Es ist eine unglückliche Entscheidung von ihm, mich anzuklagen. Natürlich werde ich mich gegen diese unwürdige Anklage wehren", schrieb Ricchiardo in seiner Stellungnahme.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten